Morgens

Die Fenster weit geöffnet
um den Duft der Vögel
und das Singen der Blumen
herauszulassen in die Natur
in der Tautropfen sich dunkel
auf braunes Gras gelegt haben

Wie Narben auf einem Körper
durchschneiden die Fußabdrücke
der Käfer in bizarren Linien
den Sand unter dem Haus

Ächzend reckt sich Holz
dem Mond entgegen
der heller als die Sonne
alles in feuchtgrünem Licht ertränkt

Erkenntnis

Du kannst nicht!

Du darfst nicht!

Du sollst nicht!

Du mußt!

Verbale Schläge erzeugen viel Frust

Ich lieb dich!

Ich hass dich!

Ich laß dich!

Jetzt geh!

Die Worte der Liebe tun manchmal so weh

Wir leiden

wir lachen

wir leben

so kurz

Im Grunde ist alles unglaublich schnurz

Mathias Jung über die Autorin

shapeimage_2-6Susanna Piontek beherrscht fesselnd die Form der erzählerischen Miniatur. Das Menschlich-Allzumenschliche ist das Jagdgebiet ihrer psychologischen Spurensuche. Die Autorin erweist sich in ihren short stories als eine Meisterin der Pointierung, der illusionslosen Milieuschilderung und des schwarzen Humors.
Mathias Jung, 2006

Mathias Jung ist Autor einer Vielzahl von Büchern. In seiner Funktion als Psychotherapeut ist er häufig Gast in verschiedenen TV-Sendungen. Er arbeitet als Philosoph und Therapeut am Gesundheitszentrum Dr.-Max-Otto-Bruker-Haus in Lahnstein.